Visit Us
Rate Us

Seit sieben Generationen immer für Sie da!

Die Ganslwochen beginnen

Der Legende nach waren es die Gänse, die den Heiligen Martin durch ihr Geschnatter verrieten, als er sich in einem Gänsestall versteckte, um seiner Wahl zum Bischof von Tours zu entgehen. Aus diesem Grund kommen die verräterischen Gänse traditionell zu Martins Namenstag am 11. November auf den Tisch. Aber ein Tag ist für uns viel zu wenig, um Ihnen all unsere Gansl-Köstlichkeiten zu servieren! Deshalb starten wir die Ganslwochen im Augustinerkeller am 25.Oktober.

Auf unserer Karte stehen jetzt eine Gansleinmachsuppe mit Bröselknödel, eine auf Tiroler Art geröstete Ganslleber mit Erdäpfelpüree und natürlich das traditionelle Martinigansl mit Apfel-Preiselbeer-Rotkraut und Erdäpfelknödel. Als gelungener Abschluss eines köstlichen Martiniessens gibt es Maronimousse mit Williamsschaum.

Bei uns brutzeln während der Ganslwochen zwar immer ein paar Gansln im Ofen, aber um sicher zu gehen, dass auch bestimmt eines für Sie da ist, wenn Sie uns besuchen, bitten wir um eine Vorreservierung unter 01/533 10 26 oder info@bitzinger.at.

Was uns auch ganz wichtig ist: Unsere Gansln kommen ausschließlich aus ungarischen Betrieben, die von der Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ kontrolliert werden und in die „Vier Pfoten Positivliste“ aufgenommen wurden.

Und hier geht’s noch zum Krone-Artikel über unsere Ganslwochen!

schliessenweiterlesen

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Der Herbst ist da! Und mit ihm taucht auch wieder der Kürbis in unserer Speisekarte auf: Cremig püriert in einer Hokkaido-Suppe mit gebackenem Kürbisrisottoknödel, sauer eingelegt als Kürbisgemüse zur Wildterrine, als zum Ragout geschmorter Begleiter der Fasanbrust, als gebackenes Kürbis Cordon Bleu oder – gepaart mit Kokosmilch – als pikantes Curry. Kommen Sie bei uns vorbei und lasse Sie sich unserer Kürbisspezialitäten schmecken!

Unseren Kürbis bekommen wir übrigens von unserem langjährigen Partner, der Familie Unfried aus Krems an der Donau. Auf niederösterreichischen Feldern zur orangegelben Pracht herangewachsen, wird er jetzt in unserer Küche zu herbstlichen Köstlichkeiten verarbeitet.

Und falls Sie wie wir in diesen goldenen Herbsttagen vom Kürbis gar nicht genug bekommen können: Sie können von uns einen halben Liter original Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. um 14,90 € mit nach Hause nehmen! Das schonend gepresste Öl stammt von der Ölmühle Esterer und wird aus steirischen Kürbiskernen in Feldkirchen nach alter Tradition erzeugt.

Hier geht’s zu unserer saisonalen Karte!

schliessenweiterlesen

Frischer Sturm im Augustinerkeller

Während der Herbstwind draußen lebhaft durch die Lüfte weht, kann man im Augustinerkeller Sturm und Most genießen. Bei uns wird der Sturm von der weißen und der roten Traube ausgeschenkt. Die spritzigen Herbstgetränke beziehen wir aus dem schönen Maissau im Weinviertel vom Weinbauer Kaltenbrunner. Dieser beliefert uns seit vielen Jahren persönlich.

Das Verarbeiten saisonaler Produkte ist Familie Bitzinger sehr wichtig, darum sind auf unserer Speisekarte aktuelle Herbstgerichte zu finden. Zu den kräftigen Speisen der Herbstzeit passt ein Glas Most oder Sturm hervorragend.

Der Sturm ist eigentlich der Übergang vom Most zum Wein. Der Zucker wird in Alkohol umgewandelt, dadurch entsteht Kohlendioxid und dieses ist das Gas welches das Prickeln verleiht. Alkohol und Zucker gelangen schnell in die Blutbahn und verursachen einen „Sturm“ im Kopf. Aufgrund des Gärungsprozesses ändert sich der Geschmack von Sturm und Most täglich.

Wussten Sie, dass man beim Anstoßen mit Sturm nicht „Prost“ sondern „Mahlzeit“ sagt? Lassen Sie uns also gemeinsam auf den Herbst anstoßen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Augustinerkeller.

schliessenweiterlesen

Die neue Bierdeckel Generation

Die neuen Bitzinger Bierdeckel sind erschienen, hierfür wurde eigens ein Muster von unserem Grafiker Max angefertigt. Vor 1940 wurden die ersten Bierdeckel und Weinuntersetzer für unser Bier- und Weinhaus am Althanplatz 8 und den Yppenplatz 1 in Wien produziert. Bis 1983 führte die Familie Bitzinger im 9. Wiener Gemeindebezirk das große „Bier- und Weinhaus Bitzinger“. Unter den Stammgästen auch bekannt als „die Weinhalle im Neunten“ handelte es sich dabei um eine der letzten Weinhallen Wiens. Die Tradition zu Wein wollen wir aufrechterhalten und haben uns bei der Mustergestaltung vom schmiedeeisernen Gitter aus dem ehemaligen hauseigenen Weinkeller im 9. Bezirk inspirieren lassen.

schliessenweiterlesen

Die erste Badekantine mit Umweltzeichen!

Wir freuen uns, dass nach dem Augustinerkeller nun auch unsere Kantine im Bundesbad Alte Donau mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert wurde. Als ökologisch ausgerichteter Betrieb nehmen wir unsere Verantwortung für die Umwelt sehr ernst und bemühen uns in allen Betrieben eine Verbesserung zu erreichen, um eine lebenswerte Umwelt für die künftigen Generationen zu erhalten.

Durch den Einkauf regionaler Produkte wird dank kürzerer Transportwege weniger klimaschädliches Kohlendioxid ausgestoßen und der regionale Wirtschaftskreislauf wird gestärkt. Was wir nicht regional beziehen können, bemühen wir uns in „Fair Trade“ Qualität zu kaufen, wie den Bio-Kaffee von Alt-Wien Kaffee oder den Bio-Kakao. In unserem Betrieb wird das Altspeiseöl gesammelt und daraus wird ökologisch nachhaltiger Biodiesel produziert und somit CO2 eingespart. Durch unseren Partner Wien Energie ist eine 100% Versorgung mit Strom aus Wasserkraft gewährleistet.

Viele unserer Ideen sind sicher keine neuen, sondern eine Rückbesinnung auf alt bewährte Traditionen, welche noch aus Zeiten der Gründung unseres Betriebes vor über 90 Jahren stammen. Umso mehr freut es uns diese alten Gedanken wiederzubeleben, der neuen Generation anzupassen und gleichzeitig unserer Umwelt etwas Gutes zu tun.

Hier geht es weiter zum Originalartikel „Das erste Baderestaurant mit Umweltzeichen“

schliessenweiterlesen

Riding Dinner – unser Schnitzel im Fiaker

Genießen Sie mit Riding Dinner während Ihrer Fiakerfahrt einen Mix kulinarischer Höhepunkte der berühmten Wiener Gastronomie und lassen Sie sich zugleich von Wiens aufregender Innenstadt und ihren faszinierenden Sehenswürdigkeiten verzaubern. Durch den im Genussfiaker eingebauten Tisch sowie ausgeklügelten technischen Hilfsmitteln wird das komfortable Genießen der Speisen und Getränke auch während der Fahrt gewährleistet.

Bitzinger’s Augustinerkeller ist einer der drei Gastronomie-Partner und bereitet den Hauptgang für die Gäste von Riding Dinner zu. Im Fiaker schmeckt das Original Wiener Schnitzel bestimmt genau so gut!

Nähere Infos sowie Preise finden Sie hier.

schliessenweiterlesen

Auszeichnung für Regionalität und Saisonalität

Bitzingers Augustinerkeller hat den größten Wirte Wettbewerb Österreichs in der Kategorie Wirt/Restaurant für das Bundesland Wien gewonnen. Wir sind voller Freude diesen besonderen Titel für unser Engagement in Bezug auf Regionalität und Saisonalität von Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH und Bundesminister Andrä Rupprechter überreicht bekommen zu haben.

“Gemeinsam mit den GenussRegionen wird eine natürlich nachhaltige Lebensmittelwirtschaft unterstützt, in der die Freude am Genuss und an qualitativ hochwertigen Spezialitäten verantwortungsbewusst gelebt wird“. Bitzingers Augustinerkeller ist es ein Anliegen die kulinarischen Spezialitäten aus Österreich zu unterstützen, denn diese sind ein Teil unseres Kulturgutes. Als Traditionsbetrieb, der mittlerweile seit über 90 Jahren besteht, liegen uns regional-typische Lebensmittel besonders am Herzen. Aufgrund der Saisonalität und der Vielfalt an Gemüsesorten wechselt unsere Speisekarte regelmäßig.

Mit unseren Lieferanten verbindet uns eine jahrelange Zusammenarbeit, die meisten Bauern kennen wir persönlich. Es ist uns wichtig die Herkunft der Lebensmittel zu kennen, denn nur so kann Qualität geboten werden. Geschmack beginnt beim Einkauf darum bestehen wir auf qualitativ hochwertige Lebensmittel aus Österreich. Saisonales Obst und Gemüse hat den Vorteil, dass keine langen Transportwege und keine langen Lagerungsintervalle anfallen, darum sind unsere Produkte so frisch.

Um den hohen Standard halten zu können, ist es unser Ziel weiterhin regional und saisonal einzukaufen.

Auf Ihren Besuch freut sich Ihre Familie Bitzinger!

FOTO

  • Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH

http://www.genuss-region.at/

schliessenweiterlesen

Gegrillte Surstelze nach Art des Hauses

Die Spezialität unseres Hauses ist die Surstelze vom Tullnerfelder Schwein welche zirka eine Woche in einer Salzlake eingelegt (=gesurt) wird und mit Kümmel gewürzt wird. Bitzinger’s Surstelze wird 2 ½ Stunden im Dampfgarer gegart und danach gegrillt. Somit erzielen wir ein saftiges Fleisch mit einem besonders knusprigen Schwartl. Im rohen Zustand wiegt eine Surstelze zirka 2,5 Kilogramm mit Bein. Geschmacklich und optisch (rosa Farbe) erinnert sie an einen Schinken. Regionalität ist uns ein großes Anliegen, darum beziehen wir das Fleisch ausschließlich von österreichischen Bauern. Als Beilagen sind Sauerkraut, Bratkartoffeln, Krautsalat, Senf, Kren und Brot zu empfehlen. Zur knusprigen Surstelze vom Tullnerfelder Schwein empfehlen wir ein frisch gezapftes Opernbräu vom Fass.

schliessenweiterlesen

Radio Wienerlied Stammtisch

Seit etlichen Jahren findet bei uns im Augustinerkeller jeden letzten Dienstag im Monat bei freiem Eintritt der von Michael Perfler gegründete Radio Wienerlied-Stammtisch statt. Erich Zib, als ständiger Mitstreiter und Partner, sowie namhafte Größen des Wienerliedes bewirken höchste Zufriedenheit. Dieser Wienerliedabend erfreut sich steigender Beliebtheit und hat bereits zahlreiche Stammgäste, die kaum eine Veranstaltung versäumen.

Wir freuen uns daher jedes Mal aufs Neue den Stammtisch mit seinen „Fans“ bei uns begrüßen zu dürfen. Auch wird bei jedem Radio Wienerliedabend ein typisches „Alt Wiener“ oder ein saisonales Schmankerl angeboten. Die nächsten Veranstaltungstermine sind am:

26. September 2017 – Augustinerkeller / Vinothek
31. Oktober 2017 – Augustinerkeller / Vinothek
28. November 2017 – Augustinerkeller / Vinothek

Beginn jeweils ab 18:00 Uhr
Eintritt frei, Reservierung erbeten!

Zu den Musikern:

Erich Zib vom Radio Wienerlied, geboren 1951, war seit 1968 als Hobby-Heurigenmusiker tätig und hat dann im Jahr 1995 sein Hobby zum Beruf gemacht. Mit seiner Wiener Schrammelharmonika und einem auswendig gespielten Repertoire von mehr als 1000 Liedern war er bereits auf allen Erdteilen dieser Erde erfolgreich tätig. Seit 2003 mit eigener Radiosendung, die inzwischen in 25 Radiostationen mit fixem Sendeplatz und auf www.radiowienerlied.at ausgestrahlt wird.

Der in Wien geborene Michael Perfler wurde als Schauspieler am Schubert Konservatorium in Wien ausgebildet. Bei Julij Chomenko und Kammersänger Prof. Otto Edelmann studierte er klassischen Gesang. Sein Facettenreichtum erstreckt sich von Schauspiel, Musical, Swing, Klassik, bis hin zu Film, TV und Tätigkeiten als Moderator, Programmschreiber und Texter. Wien und das Wienerlied ist und war immer ein Stück seiner eigenen Identität, und gleichsam Passion.
www.perfler-arts.com

schliessenweiterlesen