Würstelstand

Würstelstand

Klassische Wiener Würstelstand-Tradition

1999 beschloss die Familie Bitzinger die Welt der Würsteln zu erobern und übernahm den legendären Würstelstand zwischen Oper und Danubiusbrunnen gleich neben dem Augustinerkeller. Seitdem werden hier altbewährte und heiß geliebte Klassiker wie Käsekrainer, Bratwurst, Burenwurst, Hot Dog, Waldviertler oder Frankfurter serviert. Aber auch unsere Bosna mit knackiger Bratwurst und die feurige Teufelsgriller sind mittlerweile zu Publikumslieblingen avanciert, die den Fiakerfahrer untertags ebenso erfreuen wie abends Opernbesucher und noch später hungrige Nachtschwärmer. Zum Würstel können unsere Gäste neben dem Opernbräu vom Fass auch offene Weine im Glas in erstklassiger Qualität oder einen prickelnden Champagner genießen.

Ein selbstbewusstes Bekenntnis zur Tradition des Wiener Würstelstandes machten wir 2008, als das junge Architektenteam Schuberth und Schuberth unseren „Goldenen“ entwarf und mit dieser modernen Interpretation für Furore sorgte. Nicht nur architektonisch, sondern auch qualitativ setzten wir damit neue Standards in der Wiener Würstelwelt. Ein Jahr später expandierten wir in den Wiener Prater und eröffneten bei der Kaiserwiese unseren grünen Würstelsmaragd.

Am Dach des Würstelstandes bei der Albertina zollen wir übrigens den großen Albrecht Dürrer (1471-1528) eine augenzwinkernde Hommage. Haben Sie sie schon entdeckt?

Aktuelles

Opernball am Würstelstand

Am Würstelstand sind alle gleich. Nie zeigt sich das besser als in der Nacht des Opernballes, bei der der Kiosk am Albertinaplatz jährlich von Fernsehteams aus aller Welt belagert wird. Hier, und wirklich nur hier, kommen Prominenz, Bühnenarbeiter, Einsatzkräfte und Demonstranten des Opernballes friedlich zusammen.

Anlässlich seiner Opernballmoderation ließ es sich auch der Showmaster Thomas Gottschalk nicht nehmen auch bei Bitzinger’s legendärem Würstelstand neben der Oper vorbeizuschauen. Wenn Sie hier klicken, dann sehen sie noch weitere Fotos von Promis am Würstelstand in der Opernballnacht.

Thomas Gottschalk am Würstelstand

Johanna Setzer von Puls 4 nach dem Opernball am Würstelstand:

 

Stiegl Bieranstich im Wiener Prater

Kurz vor der Eröffnung der Wiener Wiesn haben auch wir unseren Bieranstich am Würstelstand gemacht. Mit nur wenigen Schlägen und der musikalischen Unterstützung von Alfred Lehrkinder wurde ein Fass Stiegl Goldbräu von Sepp Bitzinger angezapft. Wir danken Gerhard Unger und Biersommelier Franz Balazs von der Firma Stiegl für die tolle Unterstützung.

Das gute Stiegl Goldbräu aus dem Holzfass gibt es jetzt leider nicht mehr, dafür gibt es während der Wiener Wiesn eine besondere Aktion:

Ein paar Weißwürste mit original Senf, einer Brezn und dazu
eine Stiegl Weisse um Euro 8,90

Besuchen Sie den beliebtesten Treffpunkt vor und nach der Wiener Wiesn!

www.stiegl.at

Saisonstart im Prater!

Nach der gelungenen Renovierung des Gabor-Steiner-Weges, der vom Praterstern vorbei an der Kaiserwiese zum Riesenrad führt, haben wir unseren Würstelstand nach der Winterpause wieder für Sie geöffnet.
Weiterlesen »