Visit Us
Rate Us

Zur Sommerfrische
mitten in Wien

Blitzschnell mit der U1 von der City in den Urlaub – in unserem Baderestaurant an der Alten Donau wird der Sommer zum Genuss.

Einst war das Bundesbad Alte Donau eine Militärschwimmschule mit dem Ziel der Abhärtung der Soldaten. Heute läuft das ganze schon etwas gemütlicher – Sie kommen auf einen Spritzer beim Bitzinger im Bundesbad vorbei und genießen die Ruhe und die schöne Aussicht unter den schattigen Bäumen. Das Bundesbad Alte Donau pflegt schon eine lange Tradition, denn 2019 haben wir unsere Hundertjahrfeier.

ÖFFNUNGSZEITEN

von Ende April bis Mitte September bei Schönwetter

KONTAKT KANTINE UND KIOSK

+43 (0)1 533 10 26 60
info@bitzinger.at
Arbeiterstrandbadstraße 93
1220 Wien
Österreich

KONTAKT BADELEITUNG

+43 (0)1 263 36 67 0
Nähere Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen finden Sie unter www.burghauptmannschaft.at

News

Saisonende im Bundesbad

Die Eistruhe ist leergegessen, die Kräuter abgeerntet, die Tische und Sesseln von der Terrasse geräumt, die Küche blitzblank geputzt und geschlossen – unser Baderestaurant versinkt in den Winterschlaf, und das Bundesbad gehört wieder ganz den Schwänen, Krähen und Eichhörnchen. Hinter uns liegt eine arbeitsreiche Saison, viele, viele Sonnentage und so manches plötzliche Gewitter, vor dem die Kantine unseren Gästen, dichtgedrängt, Unterschlupf bot. Und während jetzt der Herbstwind um unsere Ohren weht, träumen wir schon wieder vom nächsten Sommer, tüfteln über Limonadengeschmäcker, Salatrezepturen und Grillspezialitäten.

Wir danken unseren Gästen ganz herzlich für ihren Besuch im Baderestaurant und im Kiosk in der vergangenen Saison und freuen uns darauf, Sie alle im Sommer 2018 wiederzusehen!

schliessenweiterlesen

Die erste Badekantine mit Umweltzeichen!

Wir freuen uns, dass nach dem Augustinerkeller nun auch unsere Kantine im Bundesbad Alte Donau mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert wurde. Als ökologisch ausgerichteter Betrieb nehmen wir unsere Verantwortung für die Umwelt sehr ernst und bemühen uns in allen Betrieben eine Verbesserung zu erreichen, um eine lebenswerte Umwelt für die künftigen Generationen zu erhalten.

Durch den Einkauf regionaler Produkte wird dank kürzerer Transportwege weniger klimaschädliches Kohlendioxid ausgestoßen und der regionale Wirtschaftskreislauf wird gestärkt. Was wir nicht regional beziehen können, bemühen wir uns in „Fair Trade“ Qualität zu kaufen, wie den Bio-Kaffee von Alt-Wien Kaffee oder den Bio-Kakao. In unserem Betrieb wird das Altspeiseöl gesammelt und daraus wird ökologisch nachhaltiger Biodiesel produziert und somit CO2 eingespart. Durch unseren Partner Wien Energie ist eine 100% Versorgung mit Strom aus Wasserkraft gewährleistet.

Viele unserer Ideen sind sicher keine neuen, sondern eine Rückbesinnung auf alt bewährte Traditionen, welche noch aus Zeiten der Gründung unseres Betriebes vor über 90 Jahren stammen. Umso mehr freut es uns diese alten Gedanken wiederzubeleben, der neuen Generation anzupassen und gleichzeitig unserer Umwelt etwas Gutes zu tun.

Hier geht es weiter zum Originalartikel „Das erste Baderestaurant mit Umweltzeichen“

schliessenweiterlesen

Familie Unfried – regionales Obst und Gemüse

Unser Gemüse wie beispielsweise Paprika, Tomaten, gelbe Rüben und Saisongemüse beziehen wir von unserem Obst- und Gemüsehändler Unfried. Familie Unfried hat eine 25 Jahre lange Erfahrung am Obst- und Gemüsesektor und es kommt nur das Beste auf dem Tisch. Hand in Hand wird mit regionalen Bauern, Produzenten und Exporteuren zusammen gearbeitet. Für Familie Unfried ist frisches und gesundes Gemüse die Essenz jeder Küche.

www.unfried.info

schliessenweiterlesen

Kaffeerösterei Alt Wien – Bio und Fairtrade Kaffee

Wieder ein Schritt Richtung Nachhaltigkeit und Regionalität: Seit Anfang April beziehen wir unseren Kaffee von der Kaffeerösterei Alt Wien aus der Schleifmühlgasse direkt beim Naschmarkt. Die Kaffeebohnen werden in Wien geröstet und sind Bio- und Fairtrade zertifiziert. So haben wir es jetzt auch beim Kaffee geschafft direkt beim Nachbarn ums Eck zu kaufen. Sie werden es schmecken!

Nach einer langen Verkostung haben wir uns für die Karmelitermischung entschieden. Hier eine kurze Beschreibung für Interessierte:

Die Karmelitermischung ist eine italienische Mischung mit 90% Arabica- und 10% Robusta-Anteil, welche für eine Kaffeestation am Karmelitermarkt (in Wien) kreiert wurde. Die kräftige Bio-Fairtrade Kaffeemischung hat Spekulatius in der Nase, Schokolade und dunkler Nougat am Gaumen und einen sehr langen Abgang.

www.altwien.at

schliessenweiterlesen

Ölmühle Esterer – Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Unser Kürbiskernöl beziehen wir von der Ölmühle Esterer aus Feldkirchen in der Steiermark. Es ist ein reines, schonend gepresstes Pflanzenöl, das von der Familie Esterer mit viel Hingabe und nach alter Tradition aus einheimischen Kürbiskernen produziert wird.

Die Ölmühle Esterer stellt bereits seit 1897 naturbelassene Öle her – und das von Anfang an in enger Zusammenarbeit mit den Landwirten der Umgebung. Daher darf das Öl der Esterers auch den Zusatz „g.g.A.“ („geschützte geografische Angabe“) tragen. Der nämlich garantiert, dass das Kernöl ausschließlich aus Kürbiskernen aus der Steiermark, Niederösterreich und dem Burgenland und nur in heimischen Ölmühlen nach traditionellem Herstellungsverfahren gepresst wird.

Wir verwenden das dunkelgrüne Kernöl mit seinem charakteristischen nussigen Geschmack für Salate, servieren es mit unserer Haussulz und manchmal sogar über Vanilleeis. Mitnehmen können Sie Esterers Kürbiskernöl übrigens auch: nämlich direkt von uns im Augustinerkeller in der Halbliterflasche um 14,90€.

www.kernoel-esterer.at

schliessenweiterlesen
  • Saisonende im Bundesbad

  • Die erste Badekantine mit Umweltzeichen!

  • Familie Unfried – regionales Obst und Gemüse

  • Kaffeerösterei Alt Wien – Bio und Fairtrade Kaffee

  • Ölmühle Esterer – Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

An heißen Sommertagen können Sie sich auf der Terrasse unserer Kantine mit hausgemachten Limonaden, ausgewählten Bieren und kulinarischen Köstlichkeiten erfrischen und stärken. Gleichzeitig wird Sie der Blick auf die Alte Donau und die jahrhundertealten Bäume entspannen. Wir sind stolz jetzt auch knusprige Hendl vom Grill anzubieten.

Auch sind wir wieder einen Schritt näher Richtung Nachhaltigkeit und Regionalität und dürfen Ihren Gaumen mit der Karmelitermischung von Alt Wien Kaffee verwöhnen. Der Kaffee wird in Wien geröstet und ist Bio- und Fairtrade zertifiziert. Dazu bieten wir im Kiosk ausgewählte Badeartikeln an, also auch für ein Shoppingerlebnis ist gesorgt.

Hier finden Sie einen Auszug aus unserer Speisekarte

Kommen Sie vorbei

die Geschichte des Bundesbades

Einst war das Bundesbad Alte Donau eine Militärschwimmschule mit dem Ziel der Abhärtung und Disziplinierung der Soldaten. Nach dem 2. Weltkrieg wurde es in „Bundessportbad Alte Donau“ unbenannt. Heute erinnert nur noch mehr der Badesteg an den Sport, welcher die Abgrenzung für Wasserwettkämpfe befestigt wurde. Heute läuft das ganze schon etwas gemütlicher – Sie kommen auf ein Glaserl Wein beim Bitzinger im Bundesbad vorbei und genießen die Ruhe unter den schattigen alten Bäumen. An den heißen Sommertagen können Sie sich mit hausgemachten Limonaden, ausgewählten Bieren und kulinarischen Köstlichkeiten erfrischen und stärken. Dazu bieten wir neben Badeartikeln auch kleine Snacks an, welche einfach zu jedem Wiener Badesommer gehören.

Unser Familienunternehmen betreibt nun bereits in der dritten Generation den Augustinerkeller unterhalb der Albertina im Bezirk Innere Stadt. Unser Großvater hat die damalige Weinhalle am Alsergrund betrieben und die Würstelstände befinden sich in der Leopoldstadt und der Inneren Stadt. Aber solch einen naturbelassenen Arbeitsplatz wie in Wien-Donaustadt hatten wir noch nie. Wie der Name schon verrät, befindet sich das Strandbad direkt an der Alten Donau und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreichbar. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Kiosk und in der Kantine im Bundesbad Alte Donau.